10/2009

8.559 Meter Politik und Architektur

Fernsehtürme so weit das Auge reicht im Deutschen Architektur Museum in Frankfurt am Main: Fernsehtürme als Briefmarken und Postkarten, Fernsehtürme als Cocktailmixer und Käsespieße, als Nachttischlampen und Schnapsflaschen, als Stifte, Schneekugeln, Puzzle und Kerzen.

Ähnlich wie in New York der Wunsch nach einem Blick auf das Empire State Building die Wohnungssuche beeinflusst, ist in Berlin der Blick auf den Fernsehturm am Alexanderplatz ein vielgeliebter Bezugspunkt bei der Auswahl des künftigen Lebensmittelpunkts.

ZENDOME hat bekanntlich eine ganz besondere Beziehung zum Berliner Fernsehturm, der heimlichen Ikone und Orientierungspunkt der Hauptstadt: im vergangenen Sommer repräsentierte der Raum für Ideen als geodätischer Ausstellungsraum Berlin Design Dome auf der Mailänder Möbelmesse Salone Del Mobile Milano die Hauptstadt.

„Mein Herz hängt an Berlin" war einer der bezeichnenden Ausdrücke die die symbolische Klammer aus mobiler Architektur um das Berliner Design beschrieben hat.

Nicht nur darum möchten wir auf die Architekturausstellung aufmerksam machen, die sich der Entstehungsgeschichte und der politischen und kulturellen Bedeutung von 25 Fernsehtürmen aus aller Welt widmet. Unser Architekt Carsten Fulland trägt mit seiner ‚Plüscharchitektur' seinen Teil zu dieser spannenden Objektsammlung der Alltagskultur bei, die die Vielfalt der individuellen Aneignung der (Staats-)Architekturen dokumentieren soll.



SOUVENIRS
Stuttgart, Shanghai, Berlin, Tokio
Foto: Benjamin Kasten / raumtaktik, Berlin

Weitere Informationen:
Deutsches Architektur Museum (DAM) Frankfurt/ Main
raumtaktik, Berlin

Ausstellung FERNSEHTÜRME - 8.559 Meter Politik und Architektur

03.10.2009 bis 14.03.2010, 1.OG
Eröffnung:  02.10.2009, 19:00 Uhr
Medienkonferenz: 01.10.2009, 11:00 Uhr

Das gleichnamige Katalogbuch erscheint bei Liaoning Publishers / Jovis Verlag

Berlin Design Dome:
Berliner Fernsehturm in Mailand


Zur Übersicht