11/2010

Startschuss auf der deGUT 2010

Berlin - Der Business Plan Wettbewerb unterstützt Gründungswillige erfolgreich dabei, aus einer Geschäftsidee ein tragfähiges Geschäftskonzept zu erstellen. „Eine positive Bilanz, wenn seit 1996 von den insgesamt bei uns eingereichten 5.850 Businessplänen heute 1.300 Unternehmen existieren. Mit insgesamt knapp 6.000 neu geschaffenen Arbeitsplätzen." so Dirk Maass, Projektleiter des BPW für die IBB.

Carsten Fulland, Gordian Overschmidt und Michael Schneider sind 2005 als ZENDOME-Gründerteam ebenfalls gestärkt aus dem Businessplan Wettbewerb hervorgegangen. Mit einem 9. Platz für ihr Konzept starteten sie das Unternehmen ZENDOME, das sich bis heute mit 14 Mitarbeitenden auf dem zukunftsträchtigen Markt der mobilen Architektur weiter durchsetzt.

Die Auftaktveranstaltung wurde eröffnet im Namen der Schirmherren, dem Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin, vertreten durch David Weißert, sowie von dem Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, vertreten durch Ralf Kaiser. Die Organisatoren, Träger und Partner des BPW Berlin und Brandenburg unterstützen junge Gründer und Gründerinnen mit umfangreichen, kostenlosen Angeboten (Seminare, Foren und Jour-Fixe-Termine, Feedback und Beratung). „Ein wesentlicher Baustein für nachhaltigen Erfolg" so Gordian Overschmidt auf der Startveranstaltung im Rahmen der deGUT2010 „ist das Kontaktnetzwerk. Neu am Markt bietet es jungen Unternehmern die Chance sowie den notwendigen Background, um wertvolle Impulse zu bekommen."


deGUT - BPW Gründer
Foto sitzend v.l.n.r.: Heiko Rauch (zanox), Gordian Overschmidt (ZENDOME GmbH) und Dr. Nicolas Schauer (metabolomic discoveries)

Weitere Informationen:
BPW Berlin Brandenburg
deGUT 2010

Zur Übersicht