03/2011

03/2011

 BUGA Koblenz 2011

BUGA Koblenz 2011

Die Natur erforschen im und mit ZENDOME: Welchen Wert hat die Artenvielfalt? Welcher Reichtum verbirgt sich hinter der offenbaren Schönheit von Natur? Was wächst tatsächlich alles in der Region? Welche Zukunftsperspektiven gibt es und wie fühlt sich Evolution an?

Diesen und mehr Fragen können die Besucher der diesjährigen Bundesgarten-
schau in Koblenz nachgehen.

Vom 15. April bis zum 16. Oktober 2011 heißt es unweit des Haupteinganges der BUGA im Ausstellungsareal nahe der Festung Ehrenbreitstein „Lernen von der Natur".

Acht Themengärten widmen sich hier der Biodiversität und begeben sich auf die Spuren der Vielfalt des Lebens. Die Ausstellungsgärten sind zellförmig gestaltet und nehmen so auf die Zelle als Grundbaustein des Lebens Bezug.

In Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekturbüro plancontext ist so eine Experimentierlandschaft entstanden, die Aspekte moderner Museumspädagogik in den Außenraum überträgt.

ZENDOME unterstützt die BUGA: Unser geodätischer Dome bildet in sechs der acht Themengärten als Informationspavillon den Zellkern - eine schöne Aufgabe, wie wir finden.


Zur Übersicht
  • Deutsch
  • English
Kontakt Impressum AGB Newsletter