08/2011

Ars Electronica 2011

Das weltweit renommierte Event ‚Ars Electronica‘ in Linz geht 2011 dem Ursprung auf den Grund: „Origin - wie alles beginnt" lautet der Titel des internationalen Medienkunstfestivals, das seinen Schwerpunkt auf das Thema Wissenschaft setzt.

Mit der Physik-Kunst-Ausstellung „Symmetries", der Installation „100000 m3bewegte Luft", Vorträgen renommierter Physiker wie Anton Zeillinger, Lisa Randall u.a. und der Kooperation mit der Kernforschungseinrichtung CERN begibt sich die Veranstaltung dieses Jahr in die faszinierende Welt der Spitzen- und Grundlagenforschung.

Erstmals richtet sich das seit 1979 erfolgreiche Festival mit dem „Zukunftsfestival der nächsten Generation" unter dem Titel „Create Your World" speziell an Kinder und Jugendliche.

Der ZENDOME begleitet als mobiles Ö1 Atelier die Ars Electronica im Auftrag des Radio Österreich 1. Im geodätischen Dome stellen sich CERN-Forscher der Diskussion, Wissenschaftler der Ö1 Kinderuni halten Vorlesungen für junge Gäste, werden Animationsfilme des Electronic Theatre gezeigt und sind Ö1 Kinderreporter bei der Arbeit.


© Ars Electronica 2011

Mehr Informationen:
Ars Electronica
Linz, Österreich

31. August bis 6. September 2011

Programm Ars Electronica 2011
Blog Ars Electronica

Ö1 ORF.at


Zur Übersicht