07/2013

ZENDOME on air

Von der Idee zum Unternehmen: Wie aus der gemeinsamen Leidenschaft für die geodätischen Strukturen ein Team gewachsen ist, das den internationalen Markt für mobile Architektur maßgeblich mitgestaltet, zeigt jetzt ein Bericht der Deutschen Welle.

Während jede zweite Unternehmensgründung scheitert, konnte sich ZENDOME seit 2005 kontinuierlich bis zum Marktführer für geodätische Strukturen weiterentwickeln - Grund genug für die Sendung ‚Made in Germany‘, sich in einer Wirtschaftsreportage dem Start-Up im Prenzlauer Berg zu widmen. Gezeigt wird der geodätische Dome hier unter anderem am Beispiel des Aufbaus am Staatstheater Karlsruhe.

Das halbstündige Magazin will Wirtschaft hautnah erlebbar machen, es begleitet Manager, zeigt, wie um Märkte und Arbeitsplätze gerungen wird und wie Entscheidungen über Investitionen und Standorte fallen.

Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen, und das wie gewohnt bei ZENDOME ganz international: ‚Made in Germany‘ läuft auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch.
Deutsche Welle Made in Germany ZENDOME
Deutsche Welle - 'Made in Germany'


Zur Übersicht