11/2007

Kick it like Bruno!

Auch am zweiten Tage der internationalen Fußballmesse Soccerex war das ZENDOME-Team gefordert. Gäste aus Spanien, Norwegen, Ungarn, Slovenien und Australien besuchten die Sonderedition ZENDOME.soccerex und trafen sich hier in entspannter Atmosphäre zum Netzwerken und Austauschen.

Angezogen vom Auftritt des ZENDOME.30M fühlten sich auch Bruno der Stürmer und Jan der Torwart von den Darmstadt Dribblers. Herzlich willkommen waren die beiden humanoiden Roboter, die - ganze 55 Zentimeter groß und völlig autonom - den ZENDOME.soccerex als neues Spielfeld für sich entdeckten. Gemeinsam mit ihren Coaches von der TU Darmstadt hatten sie sichtlich Spaß beim Kicken im geodätischen ‚Raum für Ideen’.

Jan und Bruno sind die schnellsten Roboter ihrer Klasse auf zwei Beinen und so trägt Bruno nicht zufällig den Namen des erfolgreichen Ex-Nationalspielers und Stürmers Bruno Labbadia, der als einziger Spieler in der ersten und zweiten Bundesliga jeweils mehr als 100 Tore geschossen hat: der Darmstadt Dribbler schafft eine Höchstgeschwindigkeit von über 40 Zentimeter pro Sekunde - und das mehr als zehn Minuten lang.

Die Robots sehen künstlich, schießen das weltweit erste Tor durch Hackentricks, kooperieren im Team – alles technische Neuigkeiten, mit denen die beiden ZENDOME-Gäste im vergangenen Jahr den Best Humanoid Price beim RoboCup Japan gewinnen konnten.

Innovative Technik im ZENDOME macht Lust auf mehr!

 

 

Weitere Informationen:
Darmstadt Dribblers
Soccerex


Zur Übersicht