11/2006

11/2006

 Neue Formensprache fuer Raumkonzepte

Neue Formensprache fuer Raumkonzepte

Büdingen / Berlin - RÖDER, einer der führenden Zeltsystemanbieter in Europa, wird auch in diesem Jahr neue Räume auf der World of Events vorstellen. Diese Tradition, die 2003 mit der Vorstellung des Mercedes-DTM-Zelts begann, geht mit ZENDOME und MOPSIS auf der Ausstellung in 2007 in die Verlängerung. Seit 1998 präsentiert Röder bereits die Leistungsstärke im Team. Dabei hat sich gezeigt, dass durch den umfassenden Ansatz der Leistungsschau die Gelegenheit zur Kommunikation rund um die angebotenen Leistungen gerne von den Veranstaltern, Kreativen und Kommunikationsexperten wahrgenommen wird. „Neue Formen zu finden haben wir uns zur Kernaufgabe gemacht, und mit dem neuen Produkt haben wir einen deutlichen Treffer gelandet“, sagt Jens Brüggemann (RÖDER) stellvertretend für das Team der Leistungsschau. „ZENDOME kann als Einzellösung, als ZENDOME-Landschaft oder zum Beispiel in Kombination mit unseren Doppelstocklösungen Ideen für neue Raumerfahrungen bereitstellen.“

Dabei kommt dem Partnerkonzept die wichtigste Rolle zu, spiegelt es doch die vielfältigen Anforderungen der Events wider: Von der Welt im Zelt (RÖDER) über das Ton- und Lichtkonzept (Winkler) und individuelle Lichtelemente (AMP-Brandstifter) zur Wohlfühlatmosphäre durch Klimatisierung (Fath Wärmekurier) können durch Interieurgestaltung (Orgatech) und die richtige Bepflanzung (Bleker) Akzente gesetzt werden. „Wir freuen uns auf die kreativen Lichtkonzepte, die beim Betreten des Oktagons und des ZENDOME entstehen.“ sagt Ronald Huber (Winkler). Das Gesamtpaket mit allen Facetten zu schnüren und dabei auch Neues zu integrieren ist die Aufgabe, der sich das Team auch dieses Jahr widmet.
ZENDOME, MOPSIS und die Leistungsschau formation blanche können sie dann live auf der Messe erleben.

 

Zur Übersicht
  • Deutsch
  • English
Kontakt Impressum AGB Newsletter