ZENDOME.

Cocoon

Der IMS des Cocoons ist um 30° geneigt, und beginnt an seinem tiefsten Punkt etwa 40 cm über dem Boden, gegenüber des Eingangs. Besucher können sich im Inneren des dynamisch wirkenden Doms frei bewegen oder sich zurücklehnen und auf eine Reise in virtuelle Welten begeben. Der IMS schwebt bei diesem Modell diagonal vor dem Blickfeld der Besucher und lädt zu einer entspannten Körperhaltung ein, wobei die komplette Projektionsfläche immer sichtbar bleibt.

 


Zur Startseite