Werbe-Studio Hohmann

transport logistic

Auffällig und innovativ sollte er sein, der Messeauftritt der Ermewa GmbH auf der transport logistic in München, und damit an ihr Image anknüpfen: der Transportmittelvermieter ist bekannt dafür, dass er gerne auf Neues und Frisches setzt.

Was passt da besser als ZENDOME?

Das wusste auch das Berliner Werbe-Studio Hohmann für Corporate Architecture & Design und setze diesen Anspruch im Juni 2007 erfolgreich mit dem ZENDOME.150M um.

Der ZENDOME sorgte als exklusiver Messestand für Aufsehen auf der Freifläche der Münchner Neuen Messe. Das Konzept nutzte den Raum für kreative Ideen und vergrößerte diesen durch den Einsatz eines Doppelstocks mit Treppe; auf diese Weise wurde die ZENDOME-Kuppel zum ganz besonderen VIP-Bereich. „Für die Meetings in offener Atmosphäre haben wir eine individuelle Lösung entworfen - das Air-View, ein großes Fenster, das eigens im Zenit der Membrane eingebunden wurde“, so Sebastian Mordmüller, leitender Architekt vom Werbe-Studio Hohmann.

Der untere ZENDOME-Bereich empfing im offenen Halbkreis die Gäste, die sich nicht nur beraten, sondern auch in aller Ruhe bei einer Massage verwöhnen lassen konnten.

Außerdem standen drei weitere separate Räume zur Verfügung: für ungestörte Kundengespräche, für die Küche und für das Lager.
Das Interieur sorgte für die Wiedererkennung des Ermewa-Corporate Designs und wurde mit Stühlen von Philippe Starck stringent in den Hausfarben Rot und Weiß gehalten.

Mobiler Raum von ZENDOME – der Messestand der ganz besonderen Art für innovative Konzepte. 
 

Zur Startseite