Projekt Mittelrheinkirsche

Projekt Mittelrheinkirsche



Bundesgartenschau Koblenz 2011

Bundesgartenschau Koblenz 2011

Als Kern des Ausstellungsbeitrages 'Vielfalt erleben - Kirschsortenprojekt' können sich die Besucher der Bundesgartenschau Koblenz 2011 im ZENDOME.30M über Kulturlandschaftsprojekte der Ländlichen Bodenordnung Rheinland-Pfalz informieren und erfahren, wie biologische Vielfalt erhalten bleiben kann. 

Anhand der heimischen Kirsche wird hier die Sortenvielfalt als sinnliches Erlebnis erfahrbar gemacht. 

Den geodätischen Dome erreichen die Gäste über den 'Kirschwalk', einem Feuerwerk an Farben, Formen und Geschmäckern. Ein Erlebnispfad der Sinne zeigt mit über 50 fast verloren geglaubten Kirschsorten die bundesweit herausragende Sortenvielfalt der 'Perlen' des Mittelrheins.

Mit diesem Projekt will die ländliche Bodenordnung Rheinland Pfalz einen Beitrag zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der Kulturlandschaft am Mittelrhein leisten. 
Kunde:
Bundesgartenschau 2011

Beitrag von:
Dienstleistungszentren Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (Montabaur)
Geplant von:
Plancontext GmbH Landschaftsarchitektur (Berlin)
Dr. Anette Braun-Lüllemann (Hohengandern) und Verena Kulessa (Hürtgenwald) – Ausstellungskonzeption
Grafikagenten - Agentur für Ausstellungsdesign (Rostock)
Gebaut durch:
Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH (Magdala)
ZENDOME GmbH (Berlin)
Möbelbau R. Göbbel (Remagen- Oberwinter)
Projekt RK GmbH & Co. KG (Stäbelow)
Footsteps Filmproduktion Sebastian Hilger (Kirchwald)
VTG Rheinland-Pfalz (Neustadt an der Weinstraße)
Baumschulen Paul Neuenfels (Königswinter)
Spieß Baumschule Gartengestaltung und Pflanzenvertriebs GmbH (Wahlsburg)
Baumschule Ritthaler (Hütschenhausen)

Produktinfo:
ZENDOME.30M 
ZENDOME.bodensystem


Zur Startseite
  • Deutsch
  • English
Kontakt Impressum AGB Newsletter