Garten Eden Rheinland-Pfalz

Bundesgartenschau Koblenz 2011

Der ZENDOME.30M steht im Zentrum des bundesweit einzigartigen Projektes 'Garten Eden Rheinland+Pfalz', das auf der Bundesgartenschau Koblenz 2011 präsentiert wird.

Es zeigt das Ergebnis einer 14jährigen Suche nach alten Gemüsesorten und Kulturpflanzen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Der Garten ist nach Regionen gegliedert und besonders wertvolle Sorten werden vom Projektpartner Slow Food Deutschland als 'Passagier der Arche des Geschmacks' vorgestellt.

'Jedes Lebewesen unterscheidet sich durch kleine Abweichungen in der Erbsubstanz von seinen Artgenossen. Die genetische Vielfalt ist die Grundvoraussetzung der Arten- und Sortenvielfalt auf der Welt. Der Mensch hat die positiven Eigenschaften der Pflanzen über die Jahrtausende durch Züchtung weiterentwickelt. Es entstand eine Vielfalt an Nutzpflanzen, die mit ihren genetischen Eigenschaften besonders gut an den jeweiligen Standort angepasst sind, sich aber auch durch hohe Resistenzen gegen Schädlinge und ihren besonderen Geschmack auszeichnen.

Heute wird meist auf das Sortiment der Pflanzencenter zurückgegriffen. Dadurch hat sich die Artenvielfalt gerade im Gemüsegarten stark reduziert.' (Bundesgartenschau Koblenz 2011) 


Zur Startseite