Tomas Saraceno

Tomas Saraceno



Cloud Cities

Cloud Cities

ZENDOME.evolution ist Darsteller im Berliner Museum für Gegenwart, inszeniert vom argentinischen Künstler Tomas Saraceno: Als Sonderkonstruktion vernetzen sich 75 Quadratmeter ZENDOME mit 19 weiteren organischen Raumgeflechten zu einer dreidimensionalen Vision einer utopischen Lebenswelt.

In seiner Ausstellung 'Cloud Cities' realisiert Saraceno von September 2011 bis Januar 2012 seine Utopie von mobiler Architektur, die sich synergetisch in die Umwelt einfügt.

Die Installation 'Observatory/ Air Port City' fordert die  Besucher auf, in die geodätische Struktur einzusteigen. Im Inneren des riesigen Ballons und in sechs Metern Höhe bewegen sie sich auf einer begehbaren Membrane und übertragen ihre Bewegungen auf die anderen Besucher.

Mit dem Auftrag zu Saracenos Kunstwerk setzt ZENDOME.evolution eine einzigartige Lösung mit besonderem gestalterischen Anspruch um, die bereits 2008 in der Londoner Hayward Gallery für Aufsehen sorgte.


Zur Startseite
  • Deutsch
  • English
Kontakt Impressum AGB Newsletter