Nord Stream AG

Nord Stream AG



Inbetriebnahme der Nord Stream-Pipeline

Inbetriebnahme der Nord Stream-Pipeline

Die ZENDOME.domescape in Form eines Gasmoleküls empfing auf einer Gesamtfläche von 70 x 100 Metern Anfang November 2011 eine Reihe von Staats- und Regierungschefs. Im Zentrum des Moleküls stand der ZENDOME.500 umrahmt von vier ZENDOME.300M und einem ergänzenden ZENDOME.75M.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, der russische Präsident Dmitrij Medwedew, der französische Premierminister François Fillon, der niederländische Premierminister Mark Rutte und EU-Energiekommissar Günther Oettinger nahmen unter der 12,5m hohen Kuppel des ZENDOME.500 in Lubmin feierlich die Nord Stream-Pipeline in Betrieb.

Teil des Festaktes war eine Multimedia-Inszenierung mit einer atemberaubenden 360°-Projektion: Die über 500 hochrangigen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien erlebten eine dreidimensionale Entstehungsgeschichte der Ostsee-Leitung, die die EU mit Erdgas aus Russland versorgen wird.

Von der medialen Inszenierung des Events bis in die mobile Architektur von ZENDOME zog sich das Gasmolekül als Symbol, das als kreative Leitidee des Events von der verantwortlichen Agentur Triad Berlin umgesetzt wurde.


Zur Startseite
  • Deutsch
  • English
Kontakt Impressum AGB Newsletter