Radio Oesterreich 1

Mobiles Oe 1 Atelier

Als 'Mobiles Ö1 Atelier' wurde der ZENDOME.75M für das Radio Österreich 1 zum Zentrum des öffentlichen Dialogs. Im September 2009 begleitete Ö1 das 30. Jubiläum der Ars Electronica in Linz und präsentierte im 'Raum für Ideen' aktuelle japanische Medien-Kunst im Bereich Spiele.

Als Ausstellungs-, Aktions- und Diskussionsraum der weltweit einmaligen Plattform für digitale Kunst und Medienkultur lud der geodätische Dome des österreichischen Vertriebspartners die Besucher ein, die preisgekrönten Arbeiten des Japan Media Arts Festivals nicht nur zu bestaunen, sondern aktiv auszuprobieren.
Mit der Verschmelzung von Medien-Kunst und Spiele-Design konnte hier eine neue Kunstform live erlebt werden.

Gleichzeitig bot die geodätische Kuppel dem Publikum die Möglichkeit zur direkten Kommunikation und Reflexion in entspannter Atmosphäre. So stand das Kern-Thema 'Human Nature' der ars electronica 2009 zur Diskussion: Wie werden Menschen in den neuen Spiele-Welten dargestellt? Wie verändert sich die Wahrnehmung und Gestaltung von Landschaft und Architektur? Wie verhalten wir uns in virtuellen Parallelwelten?


Zur Startseite